Schneider Communications AG"


Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge. Mehr erfahren

Jeder Inhalt hat eine Form. Mehr erfahren

Medien kann sinnvoll nur nutzen, wer sie kennt. Mehr erfahren

Informationen benötigen Bewertung, Selektion und Struktur. Mehr erfahren

Im Überfluss ist Verzicht die erste Tugend. Mehr erfahren

content slider

Inhalt

Agentur

Bernhard Schneider, lic. phil. I, ist Inhaber und Geschäftsführer der Firma Schneider Communications AG in Ottenbach bei Zürich. Er hat nach Abschluss des Studiums der Geschichte, der deutschen Literatur und der Philosophie im Auftrag von Zürcher Gemeinden Ortsmonografien publiziert. Daneben hat er für Radio und Printmedien als Fachjournalist gearbeitet. Schwerpunkte waren Schweizer Politik, Landwirtschaft, Welthandel (GATT-Verhandlungen) und Umweltökonomie.

Von 1990 bis 2001 war Bernhard Schneider bei Radio DRS in Kaderfunktionen tätig, zuletzt hat er während sechs Jahren als «Leiter Wort» in der Programmleitung DRS1 die publizistische Verantwortung wahrgenommen. Als ständiges Mitglied der Arbeitsplatzbewertungs-Gruppe (Arbeitgeber-Vertreter) und als Präsident der Vereinigung der Kader von Radio und Fernsehen DRS (VDK) hat er Erfahrungen im Bereich Human Resources gesammelt. 2001 gründete er die Kommunikationsagentur Schneider Communications AG.
Er doziert an der Beim klicken öffnet sich ein neues FensterHochschule für Wirtschaft Zürich Grundlagen der Individual- und Massenkommunikation sowie Krisenmanagement und -kommunikation. Er ist Redaktor BR und gehört dem Vorstand des Beim klicken öffnet sich ein neues FensterSchweizer Verbandes für Krisenkommunikation an. 2006 bis 2014 war er Präsident des Beim klicken öffnet sich ein neues FensterTheaterhauses Gessnerallee.

Publikationen

HWZ Working Paper Series

Bernhard Schneider: Kommunikationsstrategien für Gemeinden im Zeitalter der Digitalisierung, HWZ Working Paper Series Nr. 1, 4/2019.

Bücher im Verlag Schneider Communications

Bernhard Schneider: 700 Jahre im Überblick: Das Knonaueramt – die Stadt Zürich – die Eidgenossenschaft, Ottenbach 2016.

Bernhard Schneider, Salomon Schneider, Erika Schmid: Ottenbach erzählt, Ottenbach 2014.

Bernhard Schneider, Erika Schmid: Kontraste in Rüschlikon, Rüschlikon 2013.

Bernhard Schneider: Drehen am Rad der Zeit, Geschichten aus der Umgebung moderner Bauten, Lesebuch zum 20-jährigen Jubiläum der Baubüro Egli GmbH, Ottenbach 2011.

Bernhard Schneider: Blicke auf Rickenbach ZH seit dem Ersten Weltkrieg, Rickenbach 2010.

Bernhard Schneider: Die Entwicklung von Altikon seit dem Ersten Weltkrieg, Altikon 2009.

Bernhard Schneider: George Gessler - Ein Leben in Bildern, 2009.

Stefan Sutter und Bernhard Schneider: Leistungserfassung sozialer Einrichtungen, Subjektbezogene Instrumente für Menschen mit Behinderung, 2009.

Bernhard Schneider: Kleine Geschichte der Kommunikation und Petite histoire de la communication, Hrsg. Swisscom AG, 2007.

Bücher im Chronos Verlag

Helmut Meyer und Bernhard Schneider: Geschichte der Evangelischen Gesellschaft, Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft Zürich 2011.

Bernhard Schneider (Hrsg.), Weisslingen, 1993.

Bernhard Schneider (Hrsg.), Alltag in der Schweiz seit 1300 / La Suisse au quotidien depuis 1300 / La vita quotidiana in Svizzera dal 1300, je ein Band, publiziert 1991 von den Verlagen Chronos, Zoe und Dadò.

Bernhard Schneider, Die Eigenständige Entwicklung der Gemeinde Maschwanden, 1991.

Bernhard Schneider, Ellikon an der Thur: Vom Streitobjekt zwischen Zürich und Frauenfeld zur eigenständigen Gemeinde, 1989

Bernhard Schneider, Von den Klostergütern zur selbständigen Gemeinde - Kappel am Albis im Wandel der Zeit, 1988.

Bücher, publiziert von Gemeinden

Bernhard Schneider, Die Neuzeit von Bauma, in: Geschichte der Gemeinde Bauma; Bd. 1, S. 255-329, 1994.

Bernhard Schneider, Ottenbachs Bevölkerung im Wandel der Zeit, Ottenbach 1986.

Bernhard Schneider, Aus 800 Jahren Wettswiler Geschichte, Wettswil am  Albis 1984.

Bernhard Schneider, Geschichte der Gemeinde Knonau, Knonau 1982.




Sportliche Erfolge als Triathlet


Projekt zur Vorbereitung auf die um zwei Jahre auf 2022 verschobene Weltmeisterschaft Ironman 70.3 in Taupo, dann nach St. George Utah verfrachtet, schliesslich für 2024 eneut in Taupo in Aussicht gestellt - und das Warten auf Godot:
road-to-taupo.ch


Artikel Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern: Bernhard Schneider gewinnt seine Altersklasse beim Ironman 70.3 LanzaroteAK-Sieg in Lanzarote am 9. Oktober 2021 als versöhnlicher Saisonabschluss.
Artikel Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern: Bernhard Schneider qualifiziert sich für Ironman 70.3 WM TaupoAK-Sieg in Cascais am 29. September 2019 und Qualifikation für Ironman 70.3 WM in Taupo 2020
Artikel Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern2. AK Ironman Emilia Romagna 2018 zum Abschluss der bisher erfolgreisten Saison
Artikel Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern1. AK Ironman Switzerland 2018
FIT FOR LIFE Oktober 2017FIT FOR LIFE Porträt: "Im neuen Rhythmus des Herzens"
Beim klicken öffnet sich ein neues FensterInterview: Von der HWZ zum Ironman Hawaii (HWZ aktuell)
Beim klicken öffnet sich ein neues FensterInterview vor WM Hawaii 2016: "Einen Ironman schafft man nie ohne Krise"(Zürichsee Zeitung 2. Oktober 2016)
Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument Langdistanz Schweizermeister und Hawaii-Qualifikation 2016
Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument Abschluss der erfolgreichen Saison 2014 an der WM 70.3 in Canada
Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument 2. AK Inferno-Triathlon 2014
Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument 2. AK Ironman 70.3 Buffalo City South Africa 2014
Beim klicken öffnet sich ein PDF Dokument 3. AK Inferno-Triathlon 2013

Nach oben